Tipps für mehr Nachhaltigkeit am Messestand

Bianca Schillinger
Von Bianca Schillinger am 15.01.2019 11:00:00
TIPPS FÜR MEHR NACHHALTIGKEIT AM MESSESTAND

Hit List • Lesezeit: 4 Min.

Wie in vielen anderen Lebensbereichen wird auch im Messewesen Nachhaltigkeit immer wichtiger. Wir geben Ihnen 5 einfache Tipps, mit denen Sie Ihren Messestand nachhaltiger gestalten können.

1. Legen Sie Wert auf Qualität - von Anfang an

Das A und O bei jeder Anschaffung eines Messestandes sollte gute Qualität sein. Denn am Ende währt die Freude über den günstigen Preis nicht so lange wie der Ärger über die schlechte Qualität – diese Weisheit hat sich schon lange vor Nachhaltigkeits- und Umweltschutzdiskussionen bewahrheitet. Darum sollten Sie auch bei der Anschaffung Ihres Messestandes auf langlebige Materialien und hochwertige Verarbeitung achten. So können Sie Ihr Messesystem länger nutzen und haben für die nächsten Messejahre ausgesorgt.


Qualität ist ein wichtiger Punkt bei einem nachhaltigen Messestand

2. Mieten als Möglichkeit

Überlegen Sie sich gut, wie viele Messeauftritte Sie umsetzen wollen und was Sie dafür brauchen. Reicht es vielleicht auch, eine Messestand-Grundausstattung zu kaufen und diesen je nach Messe-Anforderung mit Miet-Equipment aufzurüsten? So sparen Sie Lagerkosten und schonen die Umwelt, indem Sie weniger konsumieren und sich das Miet-Equipment mit anderen teilen. Das Anmieten hat zudem den Vorteil, dass Sie einzelne Komponenten unverbindlich testen können, bevor Sie sich später eventuell doch für eine Anschaffung entscheiden.


Messestand mieten oder teilweise mieten ist eine nachhaltige Option

3. Achten Sie auf Öko-Drucke und -Siegel

Messewände leben von eindrucksvollen, farbigen Drucken. Doch oftmals werden für Druckerzeugnisse umweltschädliche oder zumindest fragwürdige Farben verwendet. Um einen Schritt hin zu einem nachhaltigeren Messestand zu gehen, sollten Sie daher genauer hinsehen. Die meisten Anbieter haben heutzutage ökologisch unbedenkliche und entsprechend zertifizierte Druckverfahren im Angebot. Für Papier- und Kartondrucke gilt: Achten Sie auf die Kennzeichnung „Lösungsmittelfrei“ und den Einsatz von ökologischen Farben. Denn ökologische Druckfarben sind Mineralölfrei und lassen sich im späteren Recyclingverfahren rückstandslos von Pappe und Papier trennen. Das gängigste Textil-Siegel (wichtig für textilbespannte Messewände) ist vermutlich das STANDARD 100 by OEKO-TEX. Diese Zertifizierung stellt sicher, dass die Produkte frei sind von gesetzlich verbotenen Schadstoffen und gesundheitsschädlichen Chemikalien wie Pestiziden.

Extra: 5 Messewand-Design-Tipps


Achten Sie auch bei einzelnen Bestandteilen Ihres Messestand auf nachhaltige Produktion

4. Digitaler Content statt Flyer und Broschüren

Egal ob Öko-Druck oder regulär: Auf Flyer und Prospekte sollten Sie weitestgehend verzichten. Erstens landet ein Großteil dieser Info-Materialien sowieso direkt im Mülleimer – effizientes Marketing sieht anders aus. Zweitens ist die Ansprache über Tablets, TVs und Co. sehr viel zeitgemäßer und im doppelten Wortsinn nachhaltiger. Virtual Reality und Augmented Reality eröffnen zudem völlig neue Marketing-Welten, in denen sich ihr Unternehmen individuell und zielgruppenspezifisch präsentieren kann. Zu guter Letzt ermöglichen es Ihnen digitale Messestand-Elemente, Ihren Messeauftritt messbar zu machen.


Digitaler Content über TVs und Tablets ersetzt viel Papierkram und Flyer am Messestand

5. Kleiner Aufwand, große Wirkung

Sie haben schon längst einen Messestand oder nicht genug Budget für eine nachhaltige Variante? Keine Sorge, auch kleine Veränderungen sind besser als gar keine. Indem Ihr Standpersonal z. B. eigene Mehrweg-Kaffeebecher mit zur Messe bringt, sparen Sie sich einen großen Berg Einwegbecher. Oder Sie setzen direkt auf eine eigene Kaffeemaschine am Messestand – damit sparen Sie sich den lästigen Gang zur Kaffeebar und punkten außerdem bei Kundengesprächen. Auch bei der Auswahl Ihrer Giveaways können Sie einiges nachhaltiger gestalten: Wie wäre es hier z. B. mit Mehrweg-Trinkbechern in Ihren CI-Farben? Falls Sie Notizbücher verschenken möchten, wählen Sie einfach welche aus Recycling-Papier – die gibt es längst auch in regulären, modernen Designs. Auch das angesagteste Giveaway, der Jutebeutel, wird in der Variante aus Bio-Baumwolle schon deutlich nachhaltiger. Und das zeitlos klassische Messe-Geschenk, der Kugelschreiber, wird abgelöst von blühenden Bleistiften oder Stiften aus Recycling-Material. Übrigens: Wir kümmern uns gerne um die Beschaffung nachhaltiger Giveaways für Ihre nächste Messe. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Nachhaltige Give-Aways an Ihrem Messestand runden Ihren Auftritt ab

Ein papierloser Messestand setzt voraus, dass sich das Leadmanagement in die digitale Welt verlagert. Dafür müssen Tablets oder Bildschirme in das Messesystem integriert werden. Eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten einer digitalen Messe finden Sie hier: 


Mehr zu: Messe & Digital

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen,

Ihre Messe-Experten von LA CONCEPT


Fragen zu unseren Messe-Trends, unseren Angeboten oder Services?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!