OTTO beim ITCS 2019: Tech Konferenz, Jobmesse & Festival

Bianca Schillinger
Von Bianca Schillinger am 28.05.2019 08:12:23
OTTO mit interaktivem Messestand

So findet OTTO neue IT-Talente: Einblicke in die Recruiting-Strategie des erfolgreichen E-Commerce-Unternehmens

Interview • Lesezeit: 4 Min.

Mehr Kongress, mehr Content, mehr Emotionen: Das war nicht nur das Motto des IT-Career Summits in Hamburg, das beschreibt auch OTTOs Messestand-Strategie sehr gut. Angelina Peipers, Referentin für Personalmarketing bei OTTO, gibt uns in diesem Interview einen Einblick in die Recruiting-Strategie des Unternehmens.

 

Angelina Peipers von OTTOAngelina Peipers ist Referentin für Personalmarketing bei OTTO. OTTO ist eines der erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmen Europas und Deutschlands größter Onlinehändler für Möbel und Living. Um vor allem Mitarbeiter aus dem IT-Bereich zu akquirieren, setzt das Unternehmen auf eine Mischung aus Storytelling, Brand Experience und anfassbare Technik am Messestand. Wir haben mit Angelina Peipers über das Messestand-Design, den Mehrwert von Jobmessen und moderne Recruiting-Events gesprochen.

 


Liebe Frau Peipers, OTTO kennt eigentlich jeder. Können Sie uns das Unternehmen trotzdem kurz vorstellen?

OTTO ist ein Unternehmen, das sehr stark im Wandel ist. Momentan durchleben wir die größte Transformation unserer Geschichte: Wir verändern uns vom klassischen Händler-Modell hin zum Plattform-Modell. Das heißt konkret, dass wir Partner in unser Geschäftsmodell integrieren und die Interaktion mit diesen und den Kunden stärken wollen. Das alles hat zur Folge, dass wir auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, ganz besonders nach IT-Spezialisten, sind.


 OTTOs LED-Messestand beim ITCS


Wieso haben Sie sich für dieses HR-Event entschieden? Was unterscheidet den ITCS von anderen Recruiting-Messen?

OTTO ist Pionier im Onlinehandel und als Händler insgesamt. Wir sind seit 1995 im Internet vertreten und seit jeher grundsätzlich einer der ersten auf dem Markt. Das soll natürlich auch so bleiben und wir wollen Vorreiter sein in digitalen Technologien und Innovationen. Um das umsetzen zu können, sind wir natürlich auf die richtigen Fachkräfte angewiesen, die diesen Weg mit uns gehen. Deswegen haben wir uns auch für die Teilnahme und das Sponsoring des ITCS entschieden. Wir haben die Veranstalter vor einem Jahr beim selben Event kennengelernt und sofort gemerkt: Das sind echte Macher, die wollen etwas bewegen. Wir wollen in Hamburg DER digitale Arbeitgeber werden, und deswegen ist der IT-Career Summit der perfekte Partner. Diesen jungen, frischen Gründergeist wollen wir unbedingt begleiten und unterstützen.
Im Gegensatz zu anderen Messen steht hier auf dem ITCS die Interaktion mit den Ausstellern im Vordergrund. Wenn man durch die Gänge geht, ist überall Leben: Es gibt Live-Musik, Action und echte Gespräche. Das ist einfach viel mehr als klassische Recruiting-Messen bieten.

 


Sie wollen mehr über den ITCS und seine Macher erfahren? Dann einfach hier klicken:

Zum Interview mit den ITCS-Gründern


Wir nehmen Sie mit zum schnellen Rundgang! So sah OTTOs Auftritt in Hamburg aus:

ZeitrafferV2

 

Sie sind ja mit deutlich mehr als nur einem Messestand auf dem ITCS vertreten. Können Sie unseren Lesern kurz erläutern, wie Ihr Auftritt aufgebaut ist und welche Stationen Sie den Besuchern bieten?

Unser Ziel bei einem Recruiting-Messeauftritt ist es, dass der Besucher den Spirit von OTTO erleben kann. Wir möchten transportieren wie es ist, in diesem Unternehmen und mit diesen Menschen zusammenzuarbeiten. Darum verfolgen wir eine eindeutige Story: Wenn man hier auf dem ITCS ankommt wird man herzlich empfangen – ganz genau wie bei OTTO. Die LED-Messewand begrüßt die Besucher direkt am Eingang. Auf dem Weg zum Ziel wird man regelmäßig begleitet – das symbolisiert die Stufenbeklebung auf den beiden Treppen. Bei OTTO darf und muss man regelmäßig Neues lernen – das entspricht unserer Tech-Lounge mit VR-Modul, Tablets und Technologien der Zukunft. Auf der beruflichen Reise wird einem immer wieder der Weg gewiesen und das Ziel vor Augen geführt – das ist in diesem Fall das HoloLUMIN, das den Besuchern schon von weitem zeigt: Hier ist OTTO! Das Ziel ist natürlich der große Messestand, auf dem noch sehr viel mehr geboten wird. Er vereint verschiedene interaktive Elemente, z. B. Live-Coding-Sessions mit unseren Entwicklern. Dadurch erhalten die Besucher einen direkten Einblick in unseren Arbeitsalltag. Vor der Hauptbühne haben wir außerdem eine Multitouch-Stele platziert, an der sich die Besucher selbst informieren und sich einen Überblick über unsere Job-Angebote verschaffen können. So erleben die Besucher schon auf der Messe, wie es sich anfühlt, für uns zu arbeiten. Für uns geht es um das Erleben mit allen Sinnen: Die Besucher können alles anfassen, alles selbst ausprobieren. Denn über Jobs sprechen hier alle – daher geht es darum, WIE du über Jobs sprichst.  

Jetzt Hologramme entdecken!Hologramme sorgen für Aufmerksamkeit am Messestand


Welche Relevanz haben Messen in Ihrer Recruiting-Strategie?

Gerade im IT-Recruiting kann man nicht mehr nur auf klassische Messen setzen. Darum beinhaltet unsere Recruiting-Strategie natürlich auch z. B. Active Sourcing und die Direktansprache von Kandidaten über Social Media. Besonders aus Employer-Branding-Perspektive ist es uns wichtig, dass wir ganzheitlich denken. Eine Messe würde beispielsweise nie alleine und einfach nur als Messe stehen. Im Vorhinein setzen wir auf Online-Kommunikation via Social Media, die Veranstaltung wird auf unserer Website integriert, es gibt Live-Berichte und Nachberichte vom Event selbst und in vielen Fällen finden Side-Events statt. Manchmal laden wir außerdem Gruppen von Teilnehmern nach der Messe zu uns ein, um ihnen tiefergehende Einblicke in unsere Themen zu geben und unsere Büros vorzustellen. Jede Veranstaltung ist also Teil einer ganzen Kampagne.

 

Wie nehmen Sie den Wandel in der Messewelt wahr? Wie ändern sich die Anforderungen an die Aussteller und die Erwartungen der Besucher?

Da verändert sich definitiv sehr viel! Als ich damals selbst noch auf Jobmessen war, hatte ich noch meinen ausgedruckten Lebenslauf dabei und habe mich bei den Arbeitgebern beworben. Heute ist das ganz anders: Jetzt präsentieren wir uns der Zielgruppe und die Kandidaten suchen sich aus, wo sie arbeiten möchten. In der Messewelt ist enorm spürbar, dass man sich deutlich mehr ins Zeug legen muss, um die Kandidaten, die eine hohe Wahlfreiheit haben, für sich zu gewinnen.

 

Vielen Dank Frau Peipers für dieses spannende Interview!

  

Sie möchten auch so einen erfolgreichen Recruiting-Messestand wie OTTO? Kein Problem! Hier finden Sie die Aufzeichnung unseres HR-Webinars:

Webinar: 7 Erfolgsfaktoren im HR-Recruiting

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Webinar, unseren White Papern oder unseren Produkten haben, kontaktieren Sie uns gerne.

LA CONCEPT wünscht viel Spaß beim Lesen!

 

Sie interessieren sich für einen zukunftsfähigen HR-Messestand? 

Wir beraten Sie gerne!