5 Tipps gegen Diebstahl auf der Messe

Bianca Schillinger
Von Bianca Schillinger am 05.11.2018 10:14:43
5 Tipps gegen Diebstahl auf der Messe

Hit-List • Lesezeit: 4 Min.

Wenn Absperrband nicht reicht: Immer wieder kommt es auf Messen zu größeren und kleineren Diebstählen. Das Diebesgut reicht dabei von der Deko-Pflanze bis zum Flachbild-Fernseher. Wir geben Ihnen 5 Tipps, wie Sie Ihren Messestand vor Langfingern schützen können.


Flachbild-Fernseher, Tablets und andere teure Elektrogeräte wohin das Auge blickt – so sehen viele Messen heutzutage aus. Da verwundert es nicht, dass einige Menschen der Versuchung nicht widerstehen können. Besonders in der letzten Aufbaunacht, also der Nacht unmittelbar vor der Messe, geschehen die meisten Diebstähle. Doch keine Sorge: Wenn Sie unsere 5 Tipps gegen Diebstahl auf Messen befolgen, können Sie garantiert ruhig schlafen!

 

1Kritische Phasen: Auf- und Abbau

Falls Sie Ihren Messestand selbst aufbauen, kennen Sie die Schwierigkeiten der Parkplatzsuche nah am Eingang. Wenn das Auto dann endlich abgestellt ist, gilt es, sich schwer bepackt durch LKWs und Messebauer zu schlängeln und im Aufbau-Chaos seinen Stand zu finden. Bis das gesamte Equipment in die Messehalle gebracht ist, muss derselbe Weg oft 4- bis 5 Mal gegangen werden. Dabei passiert es schnell, dass man das Auto nicht abschließt („Ich bin ja eh in 5 Minuten wieder da.“) oder den Kofferraum für den Kollegen offen lässt („Er war ja eben direkt hinter mir.“). Doch diese vermeintlich kurze Zeitspanne ist für geschickte Langfinger mehr als lang genug, um sich nach Lust und Laune zu bedienen. Darum gilt: Egal wie gestresst oder müde Sie sind, lassen Sie Ihr Auto nie offen und Ihr Messe-Equipment nie unbewacht!

5 Tipps gegen Diebstahl auf Messen

2. Nutzen Sie Ihre Kabine sinnvoll

Auch wenn es am nächsten Morgen etwas Mehrarbeit bedeutet: Wir raten Ihnen, alle losen Exponate sowie Stühle, Stehtische und Deko-Elemente abends in der Kabine Ihres Messestandes einzuschließen. Zwar sind auch Kabinen und Vitrinen nicht komplett einbruchsicher, aber so sind die Messemöbel immerhin aus dem direkten Blickfeld verschwunden. So bieten sie Gelegenheits-Dieben keinen Anreiz mehr und können nicht „im Vorbeigehen“ eingesteckt werden.

Extra: Top 5 Messestand-Aktionen

3. Für kleine Stände: Abschließbare Theken oder Schränke

Nicht jeder Stand hat eine Kabine, das ist uns natürlich bewusst. Bei der Planung Ihres Messestandes können Sie trotzdem Diebstahlschutz-Maßnahmen ergreifen: Wenn Sie vor der Wahl stehen, ob Sie eine Theke mit oder ohne Türen möchten, dann raten wir zur abschließbaren Türen-Variante. Zumindest wenn Sie planen, Ausstellungsstücke und Equipment über Nacht am Stand zu lassen. So verschwindet wertvolleres oder wichtiges Zubehör ganz unauffällig in der Schublade, bevor Sie abends den Stand verlassen. Zwar können sehr engagierte Diebe so eine Theke auch einfach aus der Messehalle tragen, doch diesen Aufwand nehmen die meisten wohl nur in Kauf, wenn sicher ist, dass er sich lohnt. Und da man Ihrer Messetheke nicht ansieht, was sich in ihr verbirgt, ist Ihr Messe-Equipment vergleichsweise gut geschützt.

5 Tipps gegen Diebstahl auf Messen

4. Immer vor Ort: Standwache

Wem es sehr schwer fällt, seinen Messestand allein zu lassen, der muss das nicht tun: Viele Messeveranstalter bieten die Möglichkeit, eine persönliche Standwache zu mieten. Dieser Sicherheitsbeauftragte schützt Ihren Stand, solange Sie nicht selbst vor Ort sind. Natürlich können Sie eine Standwache auch unabhängig vom Messeveranstalter buchen. Passende Angebote finden sich flächendeckend in fast jeder Region. Unser Tipp: Viele Messeveranstalter bieten Ausstellern kostenlose Beratungsgespräche an, in denen sie über Risiken und mögliche Sicherheits-Maßnahmen aufklären.


5. Für den Ernstfall: Sicher ist sicher

Für den Fall, dass alle Vorsichtsmaßnahmen nichts nutzen, lohnt sich eine Versicherung. Diese umfasst meist sowohl den Auf- als auch den Abbau und die gesamte Messedauer. Abschließen können Sie Ausstellungs- und Messeversicherungen entweder bei der Versicherung Ihres Vertrauens oder beim Messeveranstalter selbst. Je nach Versicherungsgesellschaft haben Sie die Wahl, nur einzelne Veranstaltungen abzusichern oder durch einen Rahmenvertrag alle geplanten Messeauftritte. Übrigens: Neben Diebstahl decken diese Versicherungen meist auch Schäden die beim Beladen, durch Feuer oder durch Vandalismus entstehen.  

5 Tipps gegen Diebstahl auf Messen
Wie ein moderner und sicherer Messestand aussehen kann, sehen Sie in unseren Referenzen:
Messestände entdecken

Wenn trotz dieses Leitfadens noch Fragen bestehen, dann beantworten wir diese gerne! Nutzen Sie bitte einfach das Kontaktformular unter diesem Blog-Post.

LA CONCEPT wünscht viel Spaß beim nächsten Messe-Auftritt! 


Sie haben Fragen oder möchten sich von unseren

Messe-Experten beraten lassen? Kontaktieren Sie uns!