Spartipps: So retten Sie Ihr Messebudget

Bianca Schillinger
Von Bianca Schillinger am 29.01.2019 10:23:00
Smart Savings - So retten Sie ihr Messebudget

Wie Sie auch mit wenig Geld erfolgreich an Messen teilnehmen

Experten-Leitfaden • Lesezeit: 3 Min.

Der 10-Jahres Trend zeigt: Die Messebudgets von Unternehmen sind in Gefahr. Damit Sie in Ihrer nächsten Budgetverhandlung die Oberhand behalten, haben wir Messe-Spartipps zusammengestellt, die jeden Chef überzeugen.

Heutige Messebeteiligungen müssen mit deutlich weniger Budget bestritten werden als noch im Jahr 2007: Hatten Aussteller damals noch durchschnittlich 375.000 Euro zur Verfügung, schrumpfte dieses Budget in den letzten 12 Jahren auf 280.000 Euro (Quelle: AUMA). Unser Leitfaden gibt Ihnen praktische Spartipps an die Hand, mit dem Sie auch mit kleinem Messebudget großartige Messeauftritte realisieren können.


Tipp 1: Gute Messevorbereitung ist alles

Tipp 1: Gute Messevorbereitung ist alles!

Vor der nächsten Budget-Verhandlung mit Ihrem Chef sollten Sie sich daher ausführlich mit den Ergebnissen des letzten Messejahres auseinandersetzen. Dabei geht es nicht nur um neue Leads und direkt generierte Umsätze (die die meisten Unternehmen im Nachgang zur Messe sowieso nur schwer messen können).

Informieren Sie sich über aktuelle Statistiken und recherchieren Sie auch, ob Ihre Konkurrenz an Messen teilnimmt. Falls sie es tut ist das ein perfektes Argument für eine eigene Messeteilnahme. Denn Sie wollen Ihren Konkurrenten doch nicht kampflos dieses Feld überlassen? Sollte die Konkurrenz (noch) nicht auf den von Ihnen favorisierten Messen präsent sein, ist das Ihre Chance, ihnen zuvor zu kommen. Besonders kleinere, regionale Messen werden oft übersehen. Dabei bieten gerade diese Veranstaltungen die Möglichkeit, interessiertes Fachpublikum in einem intimen Rahmen kennen zulernen. Im Gegensatz zu großen Messen gestalten sich diese Messeauftritte außerdem sehr viel günstiger, wodurch Sie Geld einsparen und Ihr Budget effizient einsetzen.

Eine Umfrage unter Kunden und Geschäftspartnern kann Ihnen dabei helfen, den Erfolg Ihres Messeauftritts aufzuzeigen. Fragen Sie, ob sie einen Ihrer Messeauftritte gesehen haben und wie sie ihn fanden. Wer weiß, vielleicht war das ja sogar der ausschlaggebende Punkt, wieso sie sich für Ihr Unternehmen entschieden haben?


Tipp 2: Werden Sie kreativ!

Tipp 2: Werden Sie kreativ!

 

Eine einfache und effektive Sparmethode ist es, den schon vorhandenen Messestand auch außerhalb offizieller Messen zu nutzen. Dabei geht es weniger um den kompletten Stand als um die Einzelteile. Eine Messetheke eignet sich hervorragend als Rednerpult für Vorträge – egal ob bei internen Meetings oder beim nächsten Tag der offenen Tür. Auch für Messerückwände gibt es noch einige Einsatzmöglichkeiten: sie verschönern den Eingangsbereich Ihrer Büros oder geben Ihrem Meetingraum ein professionelles Flair. Übrig gebliebene Giveaways finden als Lose bei Gewinnspielen noch einmal Verwendung. Wie wäre es z. B. mit einer Verlosung über Ihren Newsletter oder Ihre Social-Media-Accounts? So sorgen Sie ganz einfach für Interaktion mit Ihren Kunden und rufen sich und Ihren Firmennamen wieder ins Gedächtnis. Oder Sie machen eine firmeninterne Verlosung und bringen so Abwechslung in den Arbeitsalltag. Denn über USB-Sticks und Kaffeebecher freuen sich nicht nur Ihre Kunden, sondern auch Ihre Kollegen. 

 

Das war noch nichts alles!
Unseren ausführlichen LeitfadenSmart Savings: 5 Messe-Spartipps für die nächste Budgetverhandlung“ können Sie sich ganz einfach kostenlos hier herunterladen:

 

Jetzt 5 Messe-Spartipps sichern

 

LA CONCEPT wünscht viel Spaß beim Lesen und Sparen! 

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen gerne!