Darum haben Sie keinen Erfolg auf HR-Messen

Bianca Schillinger
Von Bianca Schillinger am 06.12.2018 11:54:00
Darum-haben-Sie-keinen-Erfolg-auf-Messen-Blogheader.jpg

Die häufigsten Jobmesse-Fehler von Personalern

Experten-Leitfaden • Lesezeit: 3 Min.

Vor Ihrem HR-Messestand herrscht gähnende Leere, die Bewerber sprechen lieber mit der Konkurrenz und am Ende der Jobmesse kommen Sie nur mit einer Handvoll Lebensläufen zurück, von denen die Hälfte gar nicht zu Ihrem Unternehmen passt. Dieses Szenario kommt Ihnen bekannt vor? Dann sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen! Wir erklären Ihnen, wieso Sie keinen Erfolg auf HR-Messen haben - und wie Sie das ändern können:

1. Schlechte Vorbereitung und wenig bis keine Messeplanung

Viele Recruiting-Messeauftritte scheitern schon an der mangelnden Vorbereitung. Nehmen Sie sich darum ausreichend Zeit, um sich über Ihre Messe-Ziele und besonders auch über die jeweilige Zielgruppe im Klaren zu werden. Je nachdem, ob Sie Berufseinsteiger, Absolventen oder erfahrene Bewerber ansprechen wollen, müssen Sie unterschiedliche Strategien anwenden. Denn ein Messestand, der Studenten begeistert, kann bei einer älteren Zielgruppe völlig Fehl am Platz sein und umgekehrt. Auch die Frage, was Sie mit Ihrer Messeteilnahme erreichen möchten, ist von großer Wichtigkeit. Denn davon hängen sowohl die Strategie Ihres Standpersonals als auch die besten Methode für Ihr Leadmanagement ab.


Grund 1: Schlechte Vorbereitung und wenig bis keine Messeplanung

2. Unpassendes oder langweiliges Messestand-Design

Die 3 Jahre alte Faltwand eingepackt, das Rollup vom letzten Firmen-Event dazugestellt und los geht's! Dass die Messewand-Designs inhaltlich so gar nicht zusammen passen und auch nur wenig mit der Zielgruppe zu tun haben, ist ja nicht so schlimm, oder? Oh doch! Denn Ihr HR-Messestand ist Ihr Aushängeschild und das Erste, was potentielle Bewerber von Ihrem Unternehmen sehen. Er ist Ihre persönliche Werbetafel - darum reicht eine einfarbige Messewand mit Ihrem Logo nicht aus. So weiß zwar jeder, von welchem Unternehmen Sie sind, aber mehr auch nicht. Um von Anfang an die richtigen Bewerber anzusprechen, müssen Sie klar kommunizieren, was und wen Sie suchen! Sprechen Sie die Messebesucher direkt an, z. B. mit Sätzen wie "Du suchst irgendwas mit Medien? Wir suchen DICH!" oder "Deine Zukunft in der Pflege beginnt hier!".  


Grund 2: Unpassendes oder langweiliges Messestand-Design

3. Schlechtes Leadmanagement

Die Recruiting-Messe ist vorbei und Ihr Chef möchte wissen, wie erfolgreich Sie waren. Sie sagen natürlich, dass die Messe ein voller Erfolg war - aber wie untermauern Sie diese Aussage? Wenn Ihre Antwort jetzt lautet "Wir haben alle Flyer verteilt!" oder "Meine Kollegen und ich haben wirklich viele interessante Gespräche geführt und den Bewerbern unsere Karriere-Seite gezeigt", dann haben Sie ein Problem. Denn Sie stecken mit Ihrer Strategie noch irgendwo in den frühen 2000ern fest und Ihre Methoden haben leider so gar nichts mit erfolgreichem und nachhaltigem Leadmanagement zu tun. Damit Sie von einer wirklich erfolgreichen Messe sprechen können, müssen Sie diesen Erfolg messbar machen. Das geht z. B. mithilfe von digitalen Bewerber-Pools, dem Zusenden von interessanten Stellenanzeigen per E-Mail oder hilfreichen Lead-Tools wie dem Talents Connect Jobfinder.


Grund 3: Schlechtes Leadmanagement

Fühlen Sie sich ertappt? Kommen Ihnen diese klassischen Recruiting-Fehler bekannt vor? Keine Sorge: Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich optimal auf Ihre nächste Jobmesse vorbereiten und mit vielen interessanten Bewerbern nach Hause kommen:

 

So wird Ihr Recruiting-Messeauftritt zum Erfolg

 

Hier finden Sie unsere Experten-Tipps für erfolgreiches Recruiting auf Jobmessen, denn wir finden: "Das ist das Schöne an einem Fehler: Man muss ihn nicht zweimal machen".

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

SIE HABEN FRAGEN? SCHREIBEN SIE UNS!